Ohne Mathematik tappt man doch immer im Dunkeln.

Werner von Siemens

Ziel des Mathematikunterrichts für den Erwerb des Hauptschul- und des Realschulabschlusses ist eine solide mathematische Bildung, die dem Schüler auch ein erfolgreiches Lernen in anderen Fächern und in weiterführenden Bildungseinrichtungen ermöglicht. Neben dem Erwerb fachspezifischer Kompetenzen zielt der Mathematikunterricht auf Persönlichkeitsentwicklung und Werteorientierung, d. h. auf die Ausprägung allgemeiner Kompetenzen, die weit über das Fach Mathematik hinausreichen. Der Mathematikunterricht leistet demzufolge einen wesentlichen Beitrag zur Vorbereitung auf eine spätere berufliche Tätigkeit und zur Bewältigung von Alltagssituationen.“
(Lehrplan Mathematik Thüringen)

An der Feldatalschule wird der Mathematikunterricht integrativ unterrichtet, d.h. Haupt- und Realschüler lernen gemeinsam in einer Klasse. Nur in der Klassenstufe 9 wird im Kurssystem unterrichtet, um die Schüler optimal zu fördern und auf  die verschiedenen Prüfungen vorzubereiten. Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Vermittlung praxisnahen und anwendungsbereiten Wissens, so dass die Schülerinnen und Schüler die allgemeinen mathematischen Kompetenzen erwerben können, um einem erfolgreichen Abschluss zu erreichen. Dazu stehen den Schülern umfangreiche Materialien zur Verfügung: Körpermodelle, Lochschablonen, Arbeitsblätter mit Selbstkontrolle, Würfelsätze, Knobelspiele…Außerdem arbeiten wir regelmäßig mit auf den Rechnern installierten Lernprogrammen (Oriolus, GeoGebra).

Für den jeweiligen Abschluss müssen laut Ministerium im Fach Mathematik schriftliche Prüfungen absolviert werden:

Qualifizierender Hauptschulabschluss: Klasse 9
Realschulabschluss: Klasse 10

Zur Überprüfung des Lernstandes nimmt unsere Schule an den thüringenweit durchgeführten Kompetenztests in den Klassenstufen 6  und 8  teil.

Im Laufe des Schuljahres führen wir auch einige mathematische Wettbewerbe durch:

  • Mathematischer Wettbewerb der Schule (2 Schüler pro Klasse, Dezember)
  • Mathematischer Wettbewerb auf Kreisebene (Sieger des Schulwettbewerbs, April)
  • Känguru – Wettbewerb (internationaler Wettbewerb auf freiwilliger Basis, März)

Auch im Physikunterricht ab der Klassenstufe 7 werden den Schülern naturwissenschaftliche und fachspezifische Kompetenzen vermittelt. Zur praxisnahen Gestaltung stehen zahlreiche Modelle und Lehrfilme zur Verfügung. Schülerexperimente können mit Klassensätzen für die Stoffgebiete Mechanik, Optik, Thermodynamik und Elektrizitätslehre durchgeführt werden.

Im Astronomieunterricht der Klasse 10 werden das Sonnensystem und die Grundgesetze der Planetenbewegung behandelt. Hier stehen Kartenmaterialien und ein Klassensatz Sternenkarten zur Verfügung.

Schuljahr 2020/2021
Schuljahr 2020/2021