Diese Seite wird derzeit aktualisiert.

Berufswahlorientierung als solider Grundstein für den optimalen Start in die Berufsausbildung

Eine der zentralen Fragen, mit der sich Jugendliche auseinandersetzen müssen, ist, wie sie ihr Leben als Erwachsene gestalten wollen. Dazu gehört die zukünftige Berufstätigkeit. Der eigene Zukunftsweg zum Beruf ist ein langjähriger Prozess auf der Basis seiner persönlichen Fähigkeiten, Ziele, Wünsche, Werte und Interessen.

Dieser Aufgabe stellt sich unsere Schule mit dem Ziel schulischer Berufsorientierung für eine begründete Berufswahlentscheidung jedes Schülers. Die Individualisierung erfordert aber andere Vermittlungsformen als die reine Bereitstellung von Informationen. Vielfältige Möglichkeiten der Selbsterprobung und die Gelegenheiten der Reflexion seiner Erfahrungen werden in Zusammenhang mit schulischen Lernzielen gesetzt. Wird die Lebenswelt Jugendlicher einbezogen, ergeben sich Gelegenheiten, die zum eigenverantwortlichen Lernen beitragen.

Wir beginnen schon in der 5. und 6. Klasse mit der Berufsorientierung, indem Schüler die Berufe der Eltern vorstellen.

Die Teilnahme am Projekt nimmt einen zentralen Raum bei der Feststellung des eigenen Berufswunsches unserer Schüler in den Klassen 7 und 8 ein.

In Zusammenarbeit mit der SBH Bad Salzungen können die Schüler ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten testen, aber auch Probleme erkennen. Dokumentiert und gearbeitet wird ebenfalls ab der 7. bis 9. Klasse mit dem Thüringer Berufswahlpass. Hier erhalten die Schüler Hilfen und Unterstützung zur Schaffung ihrer Ausbildungsreife (Normen, Werte und Verhalten).

In der Klasse 9 wird ab den Herbstferien 2019 ein wöchentlicher Praxistag durchgeführt. Ziel des Praxistages ist es, Schülern die Möglichkeit zu bieten, über Erfolgserlebnisse und dem praktischen Erleben der Berufswelt vor Ort die Orientierung auf eine berufliche Laufbahn in der Region zu fördern und Kenntnisse über Ausbildungsmöglichkeiten in den Betrieben über einen längeren Zeitraum zu erwerben. Nach Absprache mit dem Unternehmen, dem Betreuer vor Ort und dem betreuenden Lehrer sowie der Schulleitung wird eine praktische Prüfung für Hauptschüler im Betrieb abgenommen.

Feste Eckpunkte der Berufsorientierungen unserer Schule sind:

  • Betriebspraktikum in Klasse 8:  1 Woche
  • Betriebspraktikum Klasse 9: Praxistag jeden Donnerstag
  • Betriebspraktikum Klasse 10: 1 Woche
  • Berufsvorbereitende Tage Kl. 8 und 9 (je nach Interessen; Unternehmen der Region stellen sich im Rahmen einer kleinen Messe in der Schule vor)
  • Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Vorstellung der Bildungswege (Elternabend und Unterrichtsstunde)
  • monatliche Beratung zur der Berufswahlentscheidung
  • thematische Elternabende und gestaltete Unterrichtsstunden
  • Eignungstests und Bewerbungsgespräche werden mit Hilfe unserer Kooperationspartner durchgeführt
  • Besuch des BIZ
  • Teilnahme am Tag der Berufe und Girls Day
  • Betriebsbesichtigungen
  • Online-Test der Handwerkskammer für die 8. Klassen
  • Besuch der Ausbildungsmesse in Erfurt und des Berufemarktes in der Region

Auch im Unterricht nimmt die Berufsorientierung einen festen Platz ein. So werden Bewerbungsunterlagen für jeden einzelnen Schüler erstellt. Mathematikaufgaben auf den Berufsalltag bezogen, Praktikumsmappen zur Auswertung des Betriebspraktikums angelegt. Durch die Vielfalt der Angebote und die große Unterstützung unserer Kooperationspartnerkönnen wir bei den Schülern solide Grundlagen für ihre Ausbildung legen.

Berufsorientierung

Schuljahr 2021/2022

Feldatalschule Stadtlengsfeld

Zeitraum/TerminKlassenstufeThema/umsetzungErläuterung
Beginn des Schuljahres71.Elternabend Projektvorstellung Berufserkundung Ablauf an der SBH Bad Salzungen, Teilnahmelisten, Berufsfelder
7PotenzialanalyseTest zur Kompetenzfeststellung, einzeln und in Gruppen SBH Bad Salzungen
71.Orientierungsbaustein BerufsfelderkundungSBH Bad Salzungen
Praktikum in 5 Berufsfeldern
2. Halbjahr7Auswertung der Einschätzung des 1. OBdurch KL in Lernentwicklungsge-sprächen mit Schüler und Eltern
Oktober7Einführung des Thüringer Berufswahlpassespers. Angaben, Ansprechpartner, Angebote der Schule, Selbsteinschätzung, fächerübergreifender Einsatz
März  7Tag der Berufe                   nachmittags SelbstorganisationAA Bad Salzungen (Listen) Möglichkeit ein Unternehmen näher kennenzulernen
7Girls Day/Boys DayAnmeldung über SchuleMöglichkeit für Mädchen und Jungen zur Info in MINT bzw. Sozialen Berufen
Zeitraum/Termin
Klassenstufe
Thema/Umsetzung
Erläuterungen
September 8Vorstellung eines ÜbergangskoordinatorsHilfe bei Berufswahl
vom Betriebspraktikumsplatz bis zum Ausbildungs-
platz
für Unentschlossene
laufend 14 – tägig8Arbeit mit Übergangskoordinator nach Aushang und persönlicher Absprache
Elternvertrag
8Berufemarkt der Wartburgregion und Hochschul-informationstagBerufsinfo und Duales Studium der Hochschule Gera Eisenach
82. Orientierungsbaustein BerufsfelderprobungPraktikum in einem selbstgewählten Berufsfeld
2. Halbjahr8Auswertung des 2. OB nach Eingang der Fremdeinschätzung durch SBHFachlehrer und KL, BOK nehmen Auswertung vor
März / April8Teilnahme Online- Test    „Klasse Handwerk“Anmeldung durch BOK und KL
Vorbereitung fächerüber-greifend mit Übungsmaterial
März8Tag der BerufeAA Bad Salzungen              (Listen) Möglichkeit, ein Unternehmen näher kennenzulernen
8Berufsvorbereitende Tage an der Schulealle – seperate Ausschreibung
8Berufemesse in der AulaTeilnahme nach Interesse mit den Eltern
8Girls Day/Boys DayAnmeldung über SchuleMöglichkeit für Mädchen und Jungen zur Info in MINT bzw. Sozialen Berufen
laufend8Arbeit mit dem Berufswahlpass ProzessdokumentationInteresse und Fähigkeiten
Selbst und
Fremdeinschätzung
Berufswunschermittlung
2. Halbjahr8  Kurs Ierste Kontakte zu Berufsberater der AAIst-Stand Ermittlung
8betriebliches Praktikum Kontrolle KLselbständiges Suchen eines geeigneten Praktikumsplatzes auch mit Bewerbung  (Hilfen BOK, Übergangs-koordinator und KL)
Zeitraum/Termin
Klassenstufe
Thema/Umsetzung
Erläuterungen
1. Halbjahr bis Ende März 9Erstellen von BewerbungsunterlagenVorbereitung zu den Berufsvorbereitenden Tagen
9Unterricht durch Berufsberater
Vorstellung der Aufgaben der AA
Vorbereitung der Bewerbungsphase Ausgabe der Bücher „Berufe aktuell“
9BIZ-Mobil  
9Rhöner Redner-Tag „Kick off Day“
Berufemarkt der Wartburgregion und Hochschul-informationstag
Berufemarkt der Wartburgregion und Hochschul-informationstag
29.09.20219/10Ausbildungsmesse Erfurt „Berufsstart Plus“Besuch der Messe im Klassenverband
März9Tag der BerufeAA Bad Salzungen              (Listen) Möglichkeit, ein Unternehmen näher kennenzulernen
9Berufsvorbereitende Tage an der Schule, Bewerbungsgesprächen Eignungstests Ausbildungsmarkt „AZUBIs aus der Region für die Region“separates Konzept
 9Berufemesse in der AulaTeilnahme nach Interesse mit den Eltern
9Girls Day/Boys DayAnmeldung über SchuleMöglichkeit für Mädchen und Jungen zur Info in MINT bzw. Sozialen Berufen
September9Vorstellung der AAim Elternabend
durch Berufsberater
laufend 14-tägig9Arbeit mit dem Übergangskoordinatorz. Z. keine Teilnahmenach Aushang persönliche Absprache Elternvertrag, Hilfe bei Berufswahl
vom Betriebspraktikums-platz bis zum Ausbildungsplatz für Unentschlossene
9AOK-Einstellungstest mit Auswertung
wöchentlich donnerstags9Praxistag Kontrolle KL und BLselbständiges Suchen eines geeigneten Praktikumsplatzes auch mit Bewerbung  (Hilfen BOK, Übergangskoor-dinator und KL)
separates Konzept
monatlich, montags9Sprechstunden der Berufsberatung der AAindividuelle Beratungsgespräche
auch mit Eltern möglich
laufend9vervollständigen der Unterlagen des Berufswahlpassezur eigenen Verwendung, Rückgabe am Schuljahresende
möglichst Ferien9freiwilliges Praktikum oder Probearbeit 

Klassenstufe 10

  • Weiterführung der Berufsberatung durch AA Bad Salzungen und durch Übergangskoordinator für Projektteilnehmer
  • betriebliches Praktikum, Kontrolle durch KL und Auswertung in WRT
  • Ausbildungsverträge abschließen
  • Termine für schulische und betriebliche Ausbildungen einhalten

 Ständige Informationen

  • durch Aushänge (Firmen, AA- regionales BIZ in Suhl, …….)
  • INFO-Ständer Broschüren und Flyer  (planet berufe, we you, von AZUBI suchenden Unternehmen, Tagen der offenen Tür von Firmen und Institutionen)
  • Ausbildungsportal Schule Homepage
  • Hilfe durch alle Kollegen der Feldatalschule